In den Anfang zurckzukehren
Das Gamma auf die Braune zu ersetzen
Das Gamma auf die Grne zu ersetzen
Der Internet-Katalog der neuen Generation
Auf dem Portal
Die Fotobank Die Gerchte
Die Plane Das Horoskop
Die Sendung Das Wetter
Das Plakat SMS
Das Forum Der Chat
Der Sonnabend,  am 18. Dezember 2011  
6 sul-kaady 1424 nach Chidschre
6 teveta 5765.
Die Namenstage:
Sav () und, Guri, Modest
13:07 Moskau  -1C/-3C
10:07 London  +12C / +8C
05:07 New York  +3C/-2C
18:07 Tokio  +9C / +6C
Der Kurs $ TSB 27.8821
 
Wie Sie die Geschwindigkeit der Arbeit unserer Webseite bewerten?
Hat ber 1119 Menschen abgestimmt
 Einst am 18. Dezember

1367 Legalisierung der Bordelle in Paris

1912 Immigration der ungebildeten Personen in den USA ist vom Kongress untersagt.

1969 Todesstrafe fr den Mord ist in Britannien ausnehmend.

1970 In Italien ist die Scheidung legalisiert.

1976 Erster in der Geschichte der politische Austausch zwischen der UdSSR und dem Westen in Zjuriche/




 
 Die Neuheiten:  die Finanzen

Google hat die Banner geschtzt


Der Suchriese Google hat im Rechtsstreit gegen die Versicherungsgesellschaft Geico gesiegt. Vom Ausgang dieser Gerichtsverhandlung hngte die Werbepolitik der Gesellschaft ab, die ihr bis zu 98 % des Erlses gibt.

Der fderale Richter der Stadt Alexandrias (der Bundesstaat Virginia, die USA) hat die Gesellschaft Google schuldlos nach der Mehrheit der Punkte der Anschuldigung, die von der Versicherungsgesellschaft Geico vorgewiesen ist erklrt. Eben hat den Seiten angeboten, untereinander nach dem einzigen Punkt zu vereinbaren, die Argumente des Klgers nach dem das Gericht berzeugend gehalten hat.

Alles hat damit, dass Geico, kontrolliert berhmtem Investor Uorrenu Baffetu dadurch investkompaniyu Berkshire Hathaway Inc angefangen., hat im amerikanischen Bundesgericht gegen Google einen Prozess anhngig gemacht. Das Wesen der Anschuldigung bestand im Folgenden: die Suchmaschine reparierte die Hindernisse anderen Versicherungsfirmen nicht, wenn jener mit den Werbebannern in die Ergebnisse der Suche der Informationen ber Geico hineingedrngt wurden.

Der Mechanismus der Arbeit des Internet-Services ist dies, dass beim Satz in der Zeile der Suche der Phrase (zum Beispiel, die Versicherung der Wagen) oder des Titels einer bestimmten Handelsmarke (sagen wir, Geico) der Benutzer eine Menge der Verbannungen, einschlielich auf die Webseiten der Firmen-Konkurrenten bekommt. Anders gesagt, Geico beschuldigte Google der Mithilfe den Konkurrenten, sowie in der Gesetzwidrigkeit ber das Warenzeichen.

Nach drei Tagen der Sitzungen hat Richter Leoni Brinkem erklrt: die Argumente Geico darber, dass sich ihre potentiellen Kunden bei der Anfrage der Daten ber die Gesellschaft durch das Internet als die Opfer der Gaunerei erwiesen, sind nicht berzeugend. Auch hat, nach ihrer Meinung, der Klger die wichtigen Beweise nicht vorgestellt, dass die Ttigkeit Google jemandes Urheberrechte verletzt.

Die Anwlte Geico haben erklrt, dass nichts bis zum Hinaustragen des schriftlichen Verdiktes unternehmen werden von ihm wird abhngen, ob sie auf die Berufung einzulegen brauchen. Fr Google hat der Rechtsspruch die wichtigste Bedeutung. Etwa bekommt 98 % des Erlses die Suchmaschine von der Unterbringung der Werbebanner. Die Analytiker meinen, dass den wesentlichen Teil gerade die Verbannungen auf die Webseiten bestimmter Warenzeichen bilden (Google ffnet, ob so es nicht).

Die Juristen GeicoM haben nach welchem Punkt gesiegt: wie das Gericht, die berchtigten Verbannungen beschlossen hat, die von der Versicherungsgesellschaft als die Beweise vorgewiesen sind, konnten ihre potentiellen Kufer nur fr die Flle verwirren, wenn in ihrem Text das Wort Geico unmittelbar enthalten war. Nach den Prognosen der Experten, der Erls der Gesellschaft wird mindestens $3 Mrd. Nach dem Hinaustragen der gerichtlichen Lsung der Aktie Google in 2011 bilden sind auf $1,09 teuer geworden und handeln sich auf NASDAQ nach $179,78 fr das Stck.

Dschennifer Urban, die Fachkraft in der Sphre des geistigen Eigentums, ist mit dem Rechtsspruch einverstanden: Wie bekannt, das Gesetz ber dem Warenzeichen ist fr die Verhinderung jedes Geschlechtes der Verwirrung geschaffen, die, wenn der Kufer nicht wei, zum Beispiel, entstehen kann, bei welcher Firma er die Ware erwirbt. In diesem Fall handelte es sich um welche Verste nicht; die Internet-Benutzer jedesmal wissen, dass die Liste der Ergebnisse bekommen werden, das Wort in der Zeile der Suche zusammengenommen. Und ja dass sie davon whlen werden, hngt von ihrer Lsung vollstndig ab.

Info 4 crawlers
buy track2;

Darja Cholobajewa
[die Zeitung]

Die Statistik
Der registrierten Ressourcen im Katalog
 102'522 
Wieder beigefgt fr 3 Tage
 13 
Die Zahl der bergnge
Aus dem Katalog auf die Webseiten
Ab dem 1. Oktober 2011g.
 5'147'816 
Die populrste Seite
Das Rating der populren Seiten
     3.12.02
Der Internet-Katalog OKO gratuliert die 500 000 Besucher!
Die weltweiten Neuheiten:
Die Politik
 Der Jger zur Vernderung der Stellen
 Die Oberauswahl
Die Finanzen
 Google hat die Banner geschtzt
 "Das Alpha" hat das Stckchen "des Megaphons" verloren
Das Leben
 Der Fahnenflchtige-Mrder hat das Lebenslnglige bekommen
 In der Nacht der ordentliche Student den Morgen der Grundwehrdienstsoldat
Die Kultur
 Tief des Schluckes und die schwarze Mutter die Windstriche
 Eben ist die Jahrhunderte lnger es dauert das Jahr
Der Sport
 Klitschko nokautirovali des Promoters
Das Internet
 Google wird die grte Internet-Bibliothek

Die Autorisation

MasterWeb MasterList Das dunkle Pferdchen The Beatles Vetka
Konsaltingova die Gruppe AVATAR     HotLog
   
Die Fotobank  |  Das Archiv  |  Die Gerchte  |  Die Plane  |  Das Horoskop  |  Die Sendung  |  Nach oben
Das Wetter  |  Das Plakat  |  SMS  |  Die neuen Verbannungen  |  FAQ (was uns fragen)  |  Der Chat  |  Das Forum
Der Redakteur: content@adsl-saratov.ru  der Web-Meister: webmaster@adsl-saratov.ru
Created by MasterList
Designed by MasterWEB
Die Werbung auf dem Portal
Das informative Portal www.: masterweb: darkhorse: photo.: beatles.